Offene Stellen

Zum Ausbau unseres jungen Unternehmens suchen wir neue MitarbeiterInnen für unsere Schwerpunkte Energie- & Ressourceneffizienz und Energiemanagement in Unternehmen. Wir legen großen Wert darauf, unsere Kunden individuell und ganzheitlich zu betreuen und gemeinsam langfristig die Kosten zu reduzieren.

Wenn Sie an einer sinnvollen Tätigkeit mit guten Perspektiven interessiert sind, würden wir uns freuen, Sie kennen zu lernen.

Bewerben Sie sich bei uns.

Bachelor- & Masterarbeiten, Projektarbeiten

Wir haben immer wieder eine Vielzahl an spannenden und innovativen Aufgaben, welche darauf warten, von Ihnen gelöst zu werden. Eine kleine Auswahl möglicher Themen ist nachfolgend aufgelistet.

Wenn Sie an einem Thema interessiert sind, melden Sie sich für weitere Informationen.

Energiekonzept für ein mittelständisches Maschinenbau-Unternehmen
Entwickeln verschiedener Ansätze für ein zukünftiges Energiekonzept bzw. die Wärmeerzeugung am Standort mit Augenmerk auf mögliche Abwärmenutzung.
  • Auswertung des Energieverbrauchs anhand Abrechnungsunterlagen
  • Erfassung aller relevanten Anlagen und Verbraucher
  • Identifikation von Abwärmequellen und Wärmesenken
  • Messtechnische Untersuchung und Bewertung
  • Konzeptentwicklung und Wirtschaftlichkeitsbewertung
Online Marketing/Social Media Strategie für ein Ingenieurbüro
Aufbauend auf einer Abschlussarbeit (Anaylse von Online-Marketingmaßnahmen) sollen verschiedene Kanäle untersucht und entwickelt werden
  • Identifikation relevanter Plattformen
  • Anlegen von Accounts und Inhalten
  • Entwickeln eines Maßnahmenplans / einer Unternehmensstrategie
Energie- und Ressourceneffizienz in Kfz-Werkstätten
Entwickeln einer standardisierten Vorgehensweise für eine Effizienzanalyse in Kfz-Werkstätten oder Autohäusern anhand von 2-3 Praxisbeispielen
  • Datenaufnahme vor Ort
  • Auswertung des Energie- und Ressourcenverbrauchs
  • Identifikation von Einsparpotenzialen
  • Entwickeln von Effizienzmaßnahmen und Wirtschaftlichkeitsbewertung
Abwärmenutzung von Verdampfern z.B. von Stickstofftanks

Potenzialuntersuchung des „Abwärmepotenzials“ von Verdampfern.

Bei der Entspannung der Flüssiggase wird der Umgebungsluft viel Wärme entzogen, wodurch die Verdampfer an der Außenseite meist stark vereist sind. Oftmals besteht gleichzeitig ein Bedarf an Kälte, zum Beispiel zur Prozesskühlung. Welche Rahmenbedingungen müssen vorhanden sein, dass eine „Wärmerückgewinnung“ wirtschaftlich ist? Welche Systeme gibt es am Markt?
Contracting-Lösungen für Effizienzmaßnahmen

Das BAFA fördert Contracting-Beratungen und Umsetzungen für Effizienzmaßnahmen in Unternehmen.

  • Contracting-Varianten für Energieeffizienz
  • Anforderungen des Förderprogramms
  • Standardisierte Vorgehensweise zur Erstellung eines Contracting-Konzepts
Untersuchung von flexiblen Lasten für die Vermarktung als Regelenergie in einem Virtuellen Kraftwerk
Anhand von 5 konkreten Unternehmen (2x Maschinenbau, 1x Zementproduktion, 2x Lebensmittel) soll ein Standardverfahren entwickelt werden, um flexible Anlagen im Unternehmen zu identifizieren.
 
Beispiele sind Anlagen oder Prozesse, die in verschiedenen Betriebsmodi betrieben werden können (z.B. Schmelzofen langsam oder schnell hochfahren) oder Batch-Prozesse (z.B. Mühle und Mehlspeicher).
  • Grobanalyse der Anlagen und Maschinen
  • Detailanalyse und messtechnische Untersuchung möglicher flexibler Anlagen
  • Erarbeiten möglicher Strategien für eine Betriebsweise zur Teilnahme am Regelenergiemarkt
Die Untersuchungen werden im Rahmen eines geförderten Forschungsprojekts im Netzwerk des Virtuellen Kraftwerks Neckar-Alb durchgeführt. Je Unternehmen soll eine Abschlussarbeit durchgeführt werden.
 
Die Förderzusage wird ab Ende des Jahres erwartet, so dass mit den Projekten ab Februar/März begonnen werden kann.
Energetische Untersuchung einer mittelständischen Härterei
  • Energetische Datenaufnahme und Auswertung
  • Potenzialermittlung
  • Detailbetrachtung einzelner Potenziale, z.B.
    • Austausch alter Motoren/ Pumpen
    • Abwärmenutzung Plasma- und Beschichtungsöfen (ORC-Anlage?)
    • Untersuchung Beleuchtung
    • Teilnahme am Regelenergiemarkt (Öfen „startbereit“ halten, Heizstab einschalten)
    • „Kälte“ vom Stickstoff-Verflüssiger nutzen für Kühlung Kühlwasserkreislauf